BBK Veranstaltungen 2017 - 2011  

 
SCHAUstelle
gezeichnet MENSCH

Mitglieder des BBK Wiesbaden e.V. laden ein


Vernissage: Freitag, 03.November 2017, 18.00 Uhr
Ausstellung: 04.November - 26.November 2017
Öffnungszeiten: Sa + So 14-18 Uhr

KUNSTGESPRÄCH in offener Runde über die Ausstellung gezeichnet MENSCH

Der BBK Wiesbaden lädt dazu am Samstag, 18.11.17 um 18 Uhr
in die
SCHAUstelle Nerostraße 32 ein.

Ausstellende Künstler und Besucher tauschen sich über ihre Kunsterfahrungen aus
und bieten so Verständnis für Arbeits- und Sichtweisen.


Ort: Nerostrasse 32, 65183 Wiesbaden


Einladung zur Ausstellung




Fotos: Jörg Müller
BBK_SCHAUstelle_gezeichnetMENSCH BBK_SCHAUstelle_gezeichnetMENSCH BBK_SCHAUstelle_gezeichnetMENSCH BBK_SCHAUstelle_gezeichnetMENSCH BBK_SCHAUstelle_gezeichnetMENSCH BBK_SCHAUstelle_gezeichnetMENSCH BBK_SCHAUstelle_gezeichnetMENSCH BBK_SCHAUstelle_gezeichnetMENSCH javascript gallery slideshow freeby VisualLightBox.com v6.1



SCHAUstelle
OHNE EUCH KEINE KUNST

Mitgliederausstellung in neuen Räumen


vom 26.August - 17.September 2017
Vernissage am 25. August 2017 um 18 Uhr

Künstlergespräch: 14.09.2017, 18 - 19 Uhr, Jürgen Schütz "Get Off Of My Cloud"

Öffnungszeiten: Do 17-19 Uhr, Sa + So 14-18 Uhr
Ort: Nerostrasse 32, 65183 Wiesbaden


Einladung




Bericht im WK 11.09.2017 von Christine Dressler


Bericht im WK 11.09.2017 von Christine Dressler

Fotos: Jörg Müller
SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 SCHAUstelle - Vernissage vom 25. August 2017 javascript gallery slideshow freeby VisualLightBox.com v6.1



HESSIALE 2017
vom 02.Juni - 20.Juli 2017



teilnehmende Künster/innen des BBK Wiesbaden:
Sylvia von Bernstorff, Petra Ehrnsperger, Nicole Fehling
Mathias Kupferschmid, Roland Meyer-Petzhold, Veit von Seckendorff
Christine Wigge, Sabine Hunecke, Doris Bardong




www.BBK-Hessen.de

Flyer: Einladung und Termine

Broschüre zur Veranstaltung und den Künstlern





Kunstmole 2017
Assoziationen zu Ferne, Sehnsucht, Erinnerung und Zeit

Sandra Heinz, Roland Meyer-Petzold, Ulrich Schreiber


Eröffnung: Freitag, 28. April 2017, 16 Uhr
Ausstellung vom 28.04. bis 03.10.2017

Täglich bei gutem Wetter bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet.
Kunstmole im Schiersteiner Hafen, 65201 Wiesbaden-Schierstein




Sandra Heinz | Kurzinformation | sandra-heinz.com
sandra heinz hemd unantastbar

Roland Meyer-Petzold | Kurzinformation
Roland Meyer-Petzold

Ulrich Schreiber | Kurzinformation
Ulrich Schreiber_Foto Kai Pelka




Pressetext

Einladungskarte


Bericht im WK 4.5.2017 von Alexander Weiss


Bericht WK 4Mai2017 Kunstmole 2017

Fotos: Antje Dienstbir
01_Kunstmole 2017 02_Kunstmole 2017 03_Kunstmole 2017_Heinz 04_Kunstmole 2017_Petzold 05_Kunstmole 2017_Petzold 06_Kunstmole 2017_Schreiber 07_Kunstmole 2017_Heinz 08_Kunstmole 2017_Heinz 09_Kunstmole 2017 10_Kunstmole 2017_Schreiber 11_Kunstmole 2017 12_Kunstmole 2017_Petzold 13_Kunstmole 2017_Schreiber 14_Kunstmole 2017_Heinz javascript gallery slideshow freeby VisualLightBox.com v6.1






Regine Fürst | Kurzinformation | reginefuerst.de
R.FUERST_BBK_HOME_Bild1 R.FUERST_BBK_HOME_Bild2 R.FUERST_BBK_HOME_Bild3 javascript gallery slideshow freeby VisualLightBox.com v6.1


Iris Lehnhardt | Kurzinformation | irislehnhardtfineart.com
Iris Lehnhardt, 191, Collage, Acryl, Wachs auf Holzboard, 2015 Iris Lehnhardt, 581, Acryl, Wachs auf Holzboard, 2016 Iris Lehnhardt, paper works 16-1, Acryl und Tusche auf Papier, 2016, javascript gallery slideshow freeby VisualLightBox.com v6.1


Christiane Steitz | Kurzinformation | christiane-steitz.de
Christiane Steitz_Lied Christiane Steitz_Marlies und Helmut Christiane Steitz_Mädchen mit Hund javascript gallery slideshow freeby VisualLightBox.com v6.1



Einführungsrede von Dr. Anja Cherdron-Modig zu den Werken der Künstlerinnen
Nachdruck und elektronische Veröffentlichung, auch auszugsweise, nur mit Quellenangabe und Genehmigung der Autorin



Rezension der Ausstellung NEU im BBK aus dem Wiesbadener Kurier, 3.2.2017


Fotos: Regine Fürst, Iris Lehnhardt, Harald Pulch (Christiane Steitz), Silvia von Bernstorff, Antje Dienstbir und Jörg Müller

01_BBK_RATHAUS_2017 02_BBK_RATHAUS_2017 03_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_2181kl 04_BBK_RATHAUS_2017 05_BBK_RATHAUS_2017 06_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_2998kl 07_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3011kl 08_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3002kl 08_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3000kl 09_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3110kl 10_BBK_RATHAUS_2017 11_BBK_RATHAUS_2017 12_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3084kl 13_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3090kl 14_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3069kl 21_BBK_RATHAUS_2017 15_I.LEHNHARDT_BBK_RATHAUS_2017_1 16_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3099kl 17_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3101kl 18_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_42972kl 19_R-FUERST_2812bk 22_BBK_RATHAUS_2017 23_BBK_RATHAUS_2017 24_BBK_RATHAUS_2017 25_BBK_RATHAUS_2017 26_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3073kl 27_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3036kl 28_Steitz_DMH5355 30_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3056kl 29_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3063kl 31_ BERNSTORFF_IMG_8007 31_BBK_RATHAUS_2017 31_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3075kl 32_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3066kl 33_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3098kl 34_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3106kl 35_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3004kl 36_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_2134kl 36_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3076kl 16_BBK_RATHAUS_2017 37_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3077kl 38_R.FUERST_BBK_RATHAUS_2017_3046kl javascript gallery slideshow freeby VisualLightBox.com v6.1



Einladung zum KUNSTGESPRÄCH

Was erlauben Satire?


Ort: Vortragssaal, Museum Wiesbaden
Friedrich-Ebert-Allee 2, 65185 Wiesbaden

Datum: Dienstag, 4. Oktober 2016, 19 Uhr

Referent: Martin Sonntag, CARICATURA Kassel



Information zur Veranstaltung


Kunstmole 2016
3 Positionen zwischen Himmel und Erde

Petra von Breitenbach, Peter Pelikan, Elli Weishaupt


Eröffnung: Freitag, 29. April 2016, 16 Uhr
Ausstellung vom 29.04. bis 4.10.2016
Täglich bei gutem Wetter bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet.
Kunstmole im Schiersteiner Hafen, 65201 Wiesbaden-Schierstein




Pressetext

Einladungskarte

Ansprache Kunstmole 2016

Rhein-Mainpresse, Kultur am 2. Mai 2016

KULTUR & KREATIVES aus dem Kultipp, Wiesbadener Ausgabe 11/2016

Fotos: Antje Dienstbir und Petra von Breitenbach

Kunstmole 2016_ Kunstmole 2016_0 Kunstmole 2016_01 Kunstmole 2016_02_Petra von Breitenbach_silence of the babies Kunstmole 2016_03 Kunstmole 2016_04 Kunstmole 2016_05 Kunstmole 2016_06_Peter Pelikan_Nase in den Wind Kunstmole 2016_07 Kunstmole 2016_08 Kunstmole 2016_09 Kunstmole 2016_10 Kunstmole 2016_11 Kunstmole 2016_12 Kunstmole 2016_13 Kunstmole 2016_14 Kunstmole 2016_15_Petra von Breitenbach_what is sacred Kunstmole 2016_16 Kunstmole 2016_17_Elli Weishaupt_Die große Angst vor Kunstmole 2016_18 Kunstmole 2016_19 Kunstmole 2016_20 Kunstmole 2016_21 javascript gallery slideshow freeby VisualLightBox.com v6.1



"Line in - Line out"
Ausstellung: 9. Januar bis 31. Januar 2016
Eröffnung: Freitag, 8. Januar 2016, 19 Uhr
Begrüßung: Ute Wurtinger, BBK Wiesbaden, 1. Vorsitzende
Einführung: Michael Becker, Leiter der Wiesbadener Freien Kunstschule
KUNSTHAUS | Schulberg 10 | 65183 Wiesbaden
Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr, Sa, So 11-17 Uhr, Do 11-19 Uhr


Line in Line out


Pressetext zur Ausstellung

Ansprache zu "Line in - Line out" von Michael Becker, Leiter der WFK

Rhein-Mainpresse, Kultur am 15.Januar 2016

Fotos: Jörg Müller

Line in -  Line out_01 Line in -  Line out_02.JPG Line in -  Line out_03.JPG Line in -  Line out_04.JPG Line in -  Line out_05.JPG Line in -  Line out_06.JPG Line in -  Line out_07.JPG Line in -  Line out_08.JPG Line in -  Line out_09.JPG Line in -  Line out_10.JPG Line in -  Line out_11.JPG Line in -  Line out_12.JPG Line in -  Line out_13.JPG Line in -  Line out_14.JPG Line in -  Line out_15.JPG Line in -  Line out_16JPG Line in -  Line out_17.JPG Line in -  Line out_18.JPG Line in -  Line out_19.JPG javascript gallery slideshow freeby VisualLightBox.com v6.1







Das Begleitheft zur Ausstellung 60 Jahre BBK
mit dem Grußwort zur Ausstellung von Minister Boris Rhein,
mit Texten vom 1. Vorsitzenden des BBK-Bundesverbandes Werner Schaub,
den Texten von Gründungsmitglied Prof. Wolf Spemann und der Kuratorin Dr. Jennifer John. (hier zu lesen)


Pressetext zu 60 Jahre BBK

Artikel im Wiesbadener Tagblatt vom 06.11.2015

Artikel im Wiesbadener Tagblatt vom 10.11.2015

Das Gästebuch answer 2

Das Spielkartenmemory als Fotogalerie:
1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 1955-2015 | 60 Jahre BBK Wiesbaden | answer2 javascript gallery slideshow freeby VisualLightBox.com v6.1


Die Fotos vom Eröffnungsabend
60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 60 Jahre BBK Ausstellungseröffnung 10.11.2015 javascript gallery slideshow freeby VisualLightBox.com v6.1




Drei neue Positionen auf der Kunstmole – Installationen für Wind, Luft und Licht


SABINE HUNECKE, MALTE SCHWEIGER, HELGE "BOMBER" STEINMANN


Eröffnung: Freitag, 24. April 2015, 16 Uhr !!
Ausstellung vom 25.04. bis 27.09.2015
Täglich bei gutem Wetter bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet.
Kunstmole im Schiersteiner Hafen, 65201 Wiesbaden-Schierstein

Kunstmole 2015

Pressetext zur Ausstellung

Eröffnungsrede zur Ausstellung

Fotos: Jörg Müller, Walter Richters
Kunstmole 2015_0_ Kunstmole 2015_01 Kunstmole 2015_02 Kunstmole 2015_03 Kunstmole 2015_04 Kunstmole 2015_05 Kunstmole 2015_06 Kunstmole 2015_07 Kunstmole 2015_08 Kunstmole 2015_09 Kunstmole 2015_10 Kunstmole 2015_11 Kunstmole 2015_12 Kunstmole 2015_13 Kunstmole 2015_14 Kunstmole 2015_15 Kunstmole 2015_16 Kunstmole 2015_17 Kunstmole 2015_18 Kunstmole 2015_19 Kunstmole 2015 Foto: WalterRichters javascript gallery slideshow freeby VisualLightBox.com v6.1



SanSebastian_Ausstellung
Barbara Stammel | Sargam | Koldobika Jauregi | Zumeta

Informationen zu den KuenstlerInnen


Jauregi-1 Kunstaustausch, San Sebastián – Wiesbaden Jauregi-2 Kunstaustausch, San Sebastián – Wiesbaden Sargam-2 Kunstaustausch, San Sebastián – Wiesbaden Sargam-1 Kunstaustausch, San Sebastián – Wiesbaden Stammel-1 Kunstaustausch, San Sebastián – Wiesbaden Stammel-2 Kunstaustausch, San Sebastián – Wiesbaden Zumeta-2 Kunstaustausch, San Sebastián – Wiesbaden Zumet-1 vKunstaustausch, San Sebastián – Wiesbaden javascript gallery slideshow freeby VisualLightBox.com v6.0
Rathaus-Foyer, Wiesbaden vom 9. - 17. April 2015
Öffnungszeiten: Mo – Fr von 10 – 19 Uhr, Sa von 10 – 15 Uhr

Galerie Cerny + Partner, Wiesbaden vom 10. April bis 22. Mai 2015
Öffnungszeiten: Di – Fr 12 – 19 Uhr, Sa 11 – 15 Uhr und nach Vereinbarung

Eröffnung Rathaus-Foyer Wiesbaden: Donnerstag 9. April 2015, 18 Uhr

Begrüßung: Rose-Lore Scholz, Kulturdezernentin
Vorstand Städtepartnerschaftsverein Wiesbaden/San Sebastian e.V.

Künstlerfest und zweite Ausstellungseröffnung Galerie Cerny + Partner,
Saalgasse 36, Wiesbaden: Freitag 10. April 2015, 19 – 23 Uhr




NEU im BBK 2015
"NEU im BBK"
Eröffnung: Freitag, 9. Januar 2015, 19 Uhr

Ausstellung: Samstag, 10. Januar - Sonntag, 1. Februar 2015
Di-So 11-17 Uhr, Do 11-19 Uhr
AULA Kunsthaus, Schulberg 10, 65183 Wiesbaden

NEU im BBK 2015, Eröffnung, Aula Kunsthaus NEU im BBK 2015, Eröffnung, Aula Kunsthaus NEU im BBK 2015, Eröffnung, Aula Kunsthaus NEU im BBK 2015, Eröffnung, Aula Kunsthaus NEU im BBK 2015, Eröffnung, Aula Kunsthaus NEU im BBK 2015, Eröffnung, Aula Kunsthaus NEU im BBK 2015, Ingrid Jureit NEU im BBK 2015, Ingrid Jureit NEU im BBK 2015, Ingrid Jureit NEU im BBK 2015, Bettina Kykebusch NEU im BBK 2015, Bettina Kykebusch NEU im BBK 2015, Bettina Kykebusch NEU im BBK 2015, Sylvia von Bernstorff NEU im BBK 2015, Sylvia von Bernstorff NEU im BBK 2015, Sylvia von Bernstorff NEU im BBK 2015, Katja Grandpierre NEU im BBK 2015, Katja Grandpierre NEU im BBK 2015, Katja Grandpierre NEU im BBK 2015, Katja Grandpierre NEU im BBK 2015, Katja Grandpierre javascript gallery slideshow freeby VisualLightBox.com v6.0

Eröffnungsrede zur Ausstellung "NEU im BBK" am 9. Januar 2015

"Präzise Botschaften in ästhetisch intensiven Formulierungen - Wiesbadener Kurier" Wiesbadener Kurier vom 13.01.2015





Kunstgespräch 2014
Zur Lage der Kunst in Wiesbaden - Wiesbadener Kunstinstitutionen
Gast: Dr. Alexander Klar, Direktor des Landesmuseums Wiesbaden

Foyer der Kunsthalle, Kunsthaus Schulberg 10, 65183 Wiesbaden
Montag, 10. November 2014, 20 Uhr



Künstleraustausch San Sebastian - Wiesbaden

FRANK DEUBEL, NICOLE FEHLING, HORST REICHARD, RENATE REIFERT

17.9.2014 - 11.10.2014 | Eröffnung am 17.9.2014 19 Uhr

Galerie Ekain Arte Lanak, 20003 San Sebastian

Künstleraustausch

San Sebastian 2014 San Sebastian 2014 San Sebastian 2014 San Sebastian 2014 San Sebastian 2014 San Sebastian 2014 San Sebastian 2014 San Sebastian 2014 San Sebastian 2014 San Sebastian 2014 San Sebastian 2014 San Sebastian 2014 San Sebastian 2014 San Sebastian 2014 San Sebastian 2014 San Sebastian 2014 San Sebastian 2014 San Sebastian 2014 San Sebastian 2014 javascript gallery slideshow freeby VisualLightBox.com v6.0

Ausstellung WANDEL DER GESTALT

KOSCHIES

SANDRA HEINZ | MIREILLE JAUTZ | HORST REICHARD | ULLA REISS | UTE WURTINGER

23.8. – 21.9.2014

Eröffnung: Freitag, 22.8.2014, 19 Uhr

Künstlergespräch: Samstag, 6. September 15 - 17 Uhr


Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr, Sa, So 11–17 Uhr, Do 11–19 Uhr

WANDEL DER GESTALT

Aus dem Wiesbadener Tagblatt: Zeitfotografien der KOSCHIES | Ausstellung rund um die KOSCHIES



Ausstellung auf der KUNSTMOLE im Schiersteiner Hafen 2014

Ute Wurtinger, Andrea Süss, Regina Schnersch


Eröffnung: Freitag, 02. Mai 2014, 16 Uhr !!
Ausstellung vom 02.05. bis 12.10.2014
Öffnungszeiten: tagsüber
Kunstmole im Schiersteiner Hafen, 65201 Wiesbaden-Schierstein

Kunstmole 2014

Rede zur 6. Ausstellung des BBK Wiesbaden auf der Schiersteiner Kunstmole


"Kontraste zwischen den Wellen" Wiesbadener Tagblatt vom 03.05.2014



Fotos: Antje Dienstbir, Andrea Süss

DSC03265 DSC03266 DPP_025 DSC03272 DPP_001 DPP_007 DPP_019 DSC03287 DPP_022 DPP_023 DSC03291 DSC03318 DSC03320 DSC03321 DSC03290 DSC03292 DSC03295 DSC03296 DSC03300 DSC03302 DSC03316 DSC03311 DSC03327 DSC03305 DSC03328 DSC03335 DSC03337


KUNSTGESPRÄCH


...mit Sven Gerich, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Die Wiesbadener Künstlerinnen und Künstler haben die Gelegenheit, ihre Wünsche und Ziele zu formulieren.
Alle Kolleginnen und Kollegen und alle an der Wiesbadener Kunst interessierten sind herzlich zum Kunstgespräch eingeladen.
Kulturdezernentin Rose-Lore Scholz wird ebenfalls anwesend sein.

13. November 2013 um 19.30 Uhr im Foyer der Kunsthalle

FLYER

Kunstgespraech


Wiesbadener ARTfair


Zum dritten Mal findet die "Wiesbaden Artfair" im Rahmen des Stadtfestes statt. 14 Künstlerinnen und Künstler und der Berufsverband Bildender Künstler Wiesbaden e.V. (BBK) aus der hessischen Landeshauptstadt und Umgebung zeigen drei Tage lang im Foyer des Rathauses am Schlossplatz ihre ausgewählten Arbeiten

Die "Wiesbadener Artfair" ist von Freitag bis Sonntag, 27. Bis 29. September 2013, von 11 bis 18 Uhr im Rathaus für Besucher geöffnet.

Link zum Video vom Wiesbadener Kurier über das Stadtfest

ARTfair 2013




Ausstellung auf der KUNSTMOLE im Schiersteiner Hafen

Renate Reifert, Doris Bardong, Frank Deubel


Eröffnung: Freitag, 19. April 2013, 16 Uhr
Ausstellung vom 20.04. bis 06.10.2013
Öffnungszeiten: tagsüber
Kunstmole im Schiersteiner Hafen, 65201 Wiesbaden-Schierstein

Kunstmole 2013
Pressetext: "Wasser,Wolken,Wind und Wetter"

Fotos: Jörg Müller





NEU im BBK vom 11.01. - 03.02.2013

Eröffnung der Ausstellung ist am Freitag, dem 11. Januar 2013 um 19 Uhr
in der Aula des Kunsthauses Wiesbaden, Schulberg 10
Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr, Sa, So 11 – 17 Uhr, Do 11 – 19 Uhr

In der Reihe „Neu im BBK“ stellt der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Wiesbaden e.V. Arbeiten der drei neu aufgenommenen KünstlerInnen in einer Ausstellung in der Aula des Kunsthauses vor, die ihre Spannung aus der Unterschiedlichkeit der Wahl der künstlerischen Materialien erhält:

Doris Bardong arbeitet mit Ton, Malte Schweiger installiert Unerwartetes im Raum und Helge Steinmann, Künstlername Bomber, sprayt Graffiti direkt auf die Wand. Allen gemeinsam ist das bewusste Arbeiten mit dem stetigen Wandel.

Doris Bardong geht es in ihren Skulpturen und Objekten um das Gestalten von plastischen und formalen Phänomenen und darum, innere Eindrücke und Themen umzusetzen. Bei diesem Tun ergründet sie spielerisch und experimentell die Tiefe der Ausdrucksmöglichkeiten. Formgebung ist dabei die Erforschung und Offenlegung des im Werk verborgenen Kommunikationspotentials. Die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Ton ist für sie auch immer wieder eine Erforschung der im Material innewohnenden Möglichkeiten und Grenzen. Durch Kraft und Bewegung erwächst die Form, sie ist dem Wandel unterworfen und Ausdruck von Lebendigkeit. Die Form ist auch Ausdruck des eigenen Fühlens und Erlebens und Ausdruck des Raumes, den sie für sich beansprucht.

Malte Schweiger arbeitet mit Strömungen im Raum. Diese erlauben ihm Orientierung, lassen ihn Richtungen finden, regen seine Vorstellungskraft an. Ein Feld des Abwägens zwischen Chaos und Struktur, Nichtform und Form, Anfälligkeit und Stabilität; Ein verschwundener Fluss, die Thermik eines Wohnraumes. Luft, Wasser, Mensch und Licht sind seine Arbeitsmaterialien. Deren alltägliche Bewegungen und Ausformungen werden übersetzt, verfremdet, ausgeformt. Ein ständiger Versuch eines Dialoges in der städtischen Umgebung eines Fensterrahmens oder auch einer Fussgängerzonenstrassenflucht. Somit ist seine Arbeit in der Aula eine ganz spezifisch auf diesen Raum bezogene und zeitlich begrenzt.



Helge Steinmann, unter seinem Sprühkünstlernamen Bomber in der Stylewriting-Graffiti-Bewegung seit 25 Jahren ein kontinuierlicher Macher, dokumentiert mit seiner Wandbesprühung/-bemalung in der Aula des Kunsthauses Wiesbaden einen ständigen Wandel, der als Beweis für eine ständige Erneuerung bei gleichzeitiger Kontinuität gelten soll. Während des Ausstellungszeitraums wird Steinmann prozesshaft seiner Malerei spontan mit der Farbsprühdose und Wandfarbe neue Aspekte hinzufügen und anderer Stelle wieder entfernen. Das bedeutet für den Besucher, dass gleich einem Musikstück, einem opus alle zeitlichen Eindrücke ständig neu manifestiert werden. Niemand sieht alle Teile des Werkes zeitgleich, außer er dokumentiert täglich via Aufnahmen das Werk. Am Ausstellungsende soll sich auch die Wandfläche wieder unifarben ruhig präsentieren.



Wiesbadener Kurier, 19. Januar 2013



Fotos: Helge Steinmann, Jörg Müller




5 Wege zum Kunsthaus

Das Kunsthaus ist über fünf Wege zu erreichen. Die BBK – KünstlerInnen
werden an vier Samstagen in der Zeit vom 25. August bis zum 15. September 2012
diese fünf Wege durch ihre Aktionen sichtbar machen.

Informationen zu "5 Wege zum Kunsthaus"

"Berufsverband Bildender Künstler (BBK) Wiesbaden will das Kunsthaus auf dem Schulberg noch stärker bekannt machen" Wiesbadener Tagblatt vom 24.08.12


"Erste Bilanz von „Fünf Wege ...“ am Kunsthaus auf dem Wiesbadener Schulberg"
Wiesbadener Tagblatt vom 14.09.12


5 Wege zum Kunsthaus


25. August 16 Uhr – Weg „An der Alten Synagoge“
Ausgesetzt – Performance Malerei und Gesang
von Gisela Denninghoff und Hans-Michael Schuhmann vor dem Kunsthaus

Fotos: Frank Deubel


1. September 11 – 13 Uhr Weg und Treppe neben dem Mahnmal
Kunst bedeutet für mich … – Performance

Fotos: Frank Deubel


8. September 14 – 17 Uhr Weg von der Fußgängerzone über das Römertor zu den Anlagen
Wo bitte geht’s zum Kunsthaus? – Performance in der Fußgängerzone
KINDERKUNST – Kinder gestalten den Weg vom Römertor

Fotos: Frank Deubel, Antje Dienstbir, Mireille Jautz



15. September 14 – 17 Uhr Schnittstelle der Wege Hirschgraben und Schulberg
KUNST MACHT MEHR WERT – das Label als Statement auf Ihrer Kleidung ? – Druckaktion vor Ort

Fotos: Frank Deubel, Jörg Müller









Skulpturen auf der KUNSTMOLE im Schiersteiner Hafen

Antje Dienstbir, Roland Meyer-Petzold, Usch Quednau

Eröffnung: Freitag, 20. April 2012, 16 Uhr
Ausstellung vom 20.04. bis 07.10.2012
Öffnungszeiten: tagsüber
Kunstmole im Schiersteiner Hafen, 65201 Wiesbaden-Schierstein

Versuchung

Artikel im Wiesbadener Tagblatt vom 19. April 2012  

 

Fotos von der Eröffnung





NEU im BBK vom 20.01 - 12.02.2012


In jedem Jahr gehen beim BBK Wiesbaden Bewerbungen zur Aufnahme in den Berufsverband Bildender Künstler und Künstlerinnen ein. Die unabhängige Aufnahmekommission des BBK hat als Neumitglieder Sabine Hunecke aus Messel (2010) und Rolf Gith aus Wiesbaden (2011) aufgenommen.
Gezeigt werden Werke aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Objektkunst und Zeichnung.
Der aus Hamburg stammende Maler Rolf Gith zeigt Arbeiten aus den Werkblöcken "message of light and color" und "sign of light".
Zentrale Themen aller Arbeiten sind das Licht und die Farbe in der Malerei. Diese Malerei in ihrer reinsten Form wird durch eine aufwändige Schichtentechnik realisiert. Die sinnliche Erfahrung der Dinge wird noch einmal gesteigert durch das Blow-up-Verfahren. Es sind Stillleben im wahrsten Sinne.

Viel Aufwand und Pflege solange es auf unseren Köpfen sprießt, am "falschen Platz" jedoch lösen Haare bei den meisten Menschen unmittelbaren Ekel aus: unappetitlich, widerlich!

Gegenteiliger Auffassung ist die in Darmstadt geborene Künstlerin Sabine Hunecke.
An ästhetischen, fast poetischen Momenten lässt sie uns teilhaben, wenn sie mit dem Material arbeitet, das ansonsten diskret und schnellstmöglich entfernt wird.
Aus dem Werkzyklus "hairytales" zeigt sie Fotografien, Objekte und Zeichnungen.


Presseberichte zu NEU im BBK :

Fotos von der Eröffnung



Kunstgespräch




Der BBK Wiesbaden bei der ARTfair in der Mauritiusgalerie in Wiesbaden.

Öffnungszeiten am Donnerstag den 22.9.2011 ab 15 Uhr, Freitag bis Sonntag 25.9.2011 jeweils 10 - 18 Uhr.

Offizielle Eröffnungsfeier ist am Donnerstag 22.9.2011 um 18 Uhr.



GRENZGANG in Mainz

Erstmals organisierten die beiden Berufsverbände Bildender Künstler von Wiesbaden und Rheinland-Pfalz (mit Zentrale in Mainz) eine gemeinsame Ausstellung zum Thema „GRENZGANG“,
die nun in Mainz gezeigt wird.
Eröffnung ist am Freitag, den 9. September 2011 um 19 Uhr in der Galerie des BBK RLP,
Am Judensand 57b in 55122 Mainz
Ausstellungsdauer: 10.9.2011 – 2.10.2011
Öffnungszeiten: Sa und So 15 – 19 Uhr

www.bbkrlp.de

Für weitere Informationen zu den Ausstellern und für Eindrücke von der Präsentation des "Grenzgang" im Kunsthaus Wiesbaden scrollen Sie bitte noch weiter nach unten.

Presseberichte zu Grenzgang in Mainz:


GRENZGANG in Wiesbaden

Fotos von der Eröffnung


Der BBK Wiesbaden wagt den „Grenzgang“ nach Mainz

Erstmals organisieren die beiden Berufsverbände Bildender Künstler von Wiesbaden und
Rheinland-Pfalz (mit Zentrale in Mainz) über einen Wettbewerb zum Thema „GRENZGANG“
eine gemeinsame Ausstellung, die zuerst in Wiesbaden und dann in Mainz gezeigt
wird. Eröffnung ist am Freitag, dem 12. August 2011 um 19 Uhr in der Aula des
Kunsthauses am Schulberg in Wiesbaden.
Ausstellungsdauer: 13.8.2011 – 4.9.2011
Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr, Sa, So 11 – 17 Uhr, Do 11 – 19 Uhr

Je fünf Künstlerinnen und Künstler wurden aus beiden Verbänden juriert und zeigen ihre
persönliche Auseinandersetzung mit diesem Thema in den Bereichen Installation, Fotografie,
Malerei und Skulptur. Der Kunstschaffende ist immer Grenzgänger – er erschafft immer
wieder Neues und lotet seine Grenzen neu aus, indem er sie überwindet.

Der Betrachter selbst kann sich auf einen Grenzgang begeben, wenn er bereit ist, sich auf
diese zehn unterschiedlichen Positionen einzulassen:

Sie werden einen Arbeitsplatz sehen, der eigentlich keiner ist. Da kommt ja keiner dran.
Niemand könnte daran arbeiten. Gabriele Künne (RLP) demontiert unsere Ordnungsmuster.

Der Grenzgang von Anne-Marie Sprenger (RLP) hinterlässt Fußspuren. Ihre fast vier Meter
lange Malerei lässt uns tosendes Meer und Spuren im Sand erkennen, führt uns aber mit
dem Titel „Architektura“ an die Grenzen der Bilderfahrung.

Eva Vettel (RLP) löst die Grenzen von Fotografie und Raumgeschehen auf. In ihrer
Installation aus transparenten Naturfotografien erleben wir mit dem „Dahinter“ noch eine
Ebene von Fotografieserien. Wie durch einen milchigen Schleier sehen wir Geschehen von
unterschiedlicher Nähe und Ferne – eine weitere Grenzerfahrung.

Elke Steiner (RLP) bildet in realistischer Malweise wilde Tiere - deren ursprüngliche
Lebensräume der Urwald oder die Arktis sind - in einem neuen Kontext ab. Sie besetzen die
Zivilisation des Menschen, erhalten somit menschliche Züge und werden zu Grenzgängern
gemacht.

Logogewohnt und werbungsbildüberflutet wie wir sind, begegnet uns in dieser Ausstellung
das raumgreifendste Werk TOTO. Sofort denken wir damit an das Logo einer Marke. Haben
wir etwas verpasst? Was ist es denn nun, so farbig und auffallend? (Arne Witt, RLP)

Frank Deubels (WI) Fotoserie „Im Rahmen“ bezieht sich auf den permanenten Grenzgang
des Menschen. Bewegung und Entwicklung ist nur innerhalb der eigenen Grenzen möglich.
Es sind eigentümlich intensive Schwarz-Weiß-Bilder, die nachhaltig wirken.

Die grinsenden Gesichter der Gipsstelen von Antje Dienstbir (WI) spiegeln unseren eigenen
täglichen Spagat zwischen „Selbst-Sein“ und „Fremd-Sein“. Das Grinsen verändert sich
mit unserer Betrachtungsposition und fragt nach den Grenzen: Wann ist das Lächeln noch
natürlich? Wann ist es schon eine Maske? Wissen wir es von uns selbst immer?

Die ärmellosen Sackkleider von Sandra Heinz (WI) sind mit Verboten für talibanische
Frauen bedruckt. Durch ständige Nachrichtenüberflutung in den Medien, ist unsere Grenze
der Anteilnahme verschoben. Hier werden wir mit archaischen Materialien wachgerüttelt.

„Unknown Tools“ sind nicht wirklich zu gebrauchen. Horst Reichard (WI) präsentiert seine
Werkzeuge als Bodeninstallation und führt uns in humorvoller Weise die Grenzen zwischen
handwerklicher Perfektion und Nichtkönnen vor.

Keine Grenzen oder Abgrenzungen will Christine Wigge (WI). Ihre zarten Dächer aus
Japanpapier laden als von der Decke hängende Schutzhütte ein, um darunter vielleicht einen
Rahmen für Identität und Heimat zu finden.



BUCHPRÄSENTATION ZEITZEICHEN/ZEITGLEICH

Der Wiesbadener Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK), läd herzlich zur Buchpräsentation am 22.05.2011 um 12.30 Uhr in der Artothek (Wiesbaden, Kunsthaus, Schulberg 10) ein. Die Präsentation findet im Anschluss an die Vernissage mit Arbeiten von Catherine Lee (ab 11.30 Uhr) statt.   Das Buch ZEITZEICHEN/ZEITGLEICH - ART & Dialog: Kunst in der Stadt entstand in der Folge der Kunstaktion Art&Dialog (Herbst 2010 in Wiesbadens historischem Fünfeck).

In 25 Interviews berichten die KünstlerInnen über ihre Ideenfindung, über die Realisation ihrer Arbeiten und die Publikums-Reaktionen darauf. Zugleich geben jeweils individuell gestaltete Doppelseiten in ihrer Summe die spezielle Atmosphäre dieser Ausstellung wieder. Das Buch ist dabei so konzipiert, dass es ohne Kenntnis der Ausstellung 'benutzt' und 'genossen' werden kann. Wo immer man es aufschlägt, bietet es einen gleichwertigen Einstieg  - ein gleichsam eigenständiges Lese- und ein Bilderbuch also, aus einer gemeinsamen Kunstaktion erwachsen - und von engagierten Sponsoren ermöglicht.

Zum Hintergrund:
Alle drei Jahre lobt der BBK-Bundesverband eine Parallelausstellung seiner Mitglieder aus. Im Herbst 2010 hatten 23 Wiesbadener KünstlerInnen und ein Gast ihre Werke in den öffentlichen Raum eingebracht. Die KünstlerInnen präsentierten Installationen, Performances, Fotografien, Malerei und Objektkunst: in Kirchen und Geschäften, in Institutionen, Restaurants und Cafés, in Banken und, ja, in einem Brunnen.
Aus all' diesen Aktionen ist unser Buch entstanden.

Das Buch kann zum Schutzentgeld von 10 Euro über das Büro des BBK Dienstags 9:30 - 12:30, Schulberg 10, Wiesbaden bezogen werden.

Zeitgleich Art und Dialog



Artikel aus dem Wiesbadener Wochenblatt vom 5. Mai 2011

Sinnliche Freude zum Schauen und Hören. Ausstellung mit Objekten, Skulpturen und Installationen auf der KunstMole im Schiersteiner Hafen

Kunstmole

beleben die KunstMole im Schiersteiner Hafen mit Sinnesfreuden für Auge und Ohr: Ortsring-Chef Dieter Bender mit den Kunstschaffenden Laura von Ledebur, Horst Reichard und Gernot Meyer-Grönhof.
Foto: Werner/RMW

SCHIERSTEIN (we) – Wenn wie vom Hochsitz ein „großes Auge“ umherblickt, dabei auf einen güldenen „Phönix“ und spiralförmig bewegtes „happy metal“ trifft, ist ansehnliche Kultur mit hintersinnigem Pfiff im Spiel. Die KunstMole im Hafen zeigt nun schon ihre dritte Ausstellung in Kooperation von OrtsringSchierstein e. V. mit dem BBK Wiesbaden.
Ortsring-Geschäftsführerin Gudrun Spindler war wieder perfekte Gastgeberin und konnte neben Vize-Ortsvorsteher Walter Richters und Ortsstellenleiter Joachim Schmelzer auch die Stadtverordnete Christa Knauer aus dem benachbarten Dotzheim begrüßen. Sängerkreis-Chefin Marlis Mitteldorf zeigte sich kunstbegeistert und Keramikerin Theresia Hebenstreit, bei der KunstMolen-Premiere vertreten, war zum kollegialen Fachsimpeln aufgelegt.
Höchst zufrieden sah sich Ortsrings-Vorsitzender Dieter Bender in seiner Begrüßung durch bisher positive Resonanz bestärkt, dieses kulturelle Engagement  weiter zuführen. Schon ein paar Monate im Amt, freute sich Ortsvorsteher Urban Egert über die „tollen Exponate an diesem wunderbaren Ort, Kunst auszustellen.“ Der Politiker sieht die KunstMole als etablierten Teil des Osthafens, der sich zeitnah am Hans Römer-Platz positiv weiterentwickeln soll.
Zum Verweilen mit Blick auf die Wiesbadener Riviera und ästhetischer Betrachtung mit Muße lädt jetzt ästhetische Freude zum Schauen und Hören aus der facettenreichen BBK-Palette ein. BBK-Vorsitzende Renate Reifertdankte für „den Mut, hier auszustellen“ und erläuterte die Exponate aus den Werkstoffen Holz, Edelstahl, Metall, Eisen und CDs in ihrem Bezug zur idyllischen Freiluft-Galerie im Hafen.
Laura von Ledebur aus Bad Ems bezaubert mit Sinnlichem für Augeund Ohr („le son diagonal“) und frönt der Devise „happymetal“.  Vom Winde bewegt, machen die Klangstäbe im Metallregal ihrem Namen alle Ehre und die Spirale scheint sich in fröhlichem Tanze zu drehen.
Gülden strahlend strebt der filigran wirkende „Phönix“ von Horst Reichard in die Lüfte. Der handwerklich versierte Wiesbadener Künstler ist ausgewiesener Fassvergolder und schenkt ausrangierten Gegenständen und „Schrott“ ein zweites Leben. Von wegen „unbekanntesWerkzeug“: In der Installation Nr. 36/2011 schlängeln sich Plasteschläuche und Wasserhähne aus einem Holzklümpfel und führen ein Eigenleben als Kunstwerk. Der erste Gastkünstler der Schiersteiner Freiluftgalerie ist Gernot Meyer-Grönhof aus Bad Kreuznach. Er lässt sein „großes Auge“ mit unzähligen, das Sonnenlicht reflektierenden CDs zum „Sehmann“ werden - George Orwell & Co. lassen grüßen.
Ein „big brother“ scheint auch der  großdimensionierte „Baumpilz“ zu sein. Der ist mit blitzenden CDs bewachsen und verschafft sich seinen eigenen  „Überblick“. Dazu ist auch das Publikum eingeladen auf die KunstMole – bis zum 3. Oktober.


 

 

Veranstaltungsarchiv:

2002 | 2004 | 2005 | 2006| 2007 | 2008 | 2009 | 2010